Palmera Canaria (vorher Safran)

Ausstattung der Casa Palmera Canaria in Kürze

  • Wohnfläche 150 qm
  • Küche ist ausgestattet mit Cerankochfeld, Backofen, Saftpresse, Spülmaschine, Waschmaschine, Toaster, Kaffee- und Espressomaschine, Kühlschrank mit Gefrierfach, komplettes Kochsortiment
  • Bad mit Whirlwanne, Regendusche, elektrischer Fußbodenheizung, zwei Waschbecken, Bidet, WC, Fenster zum Patio
  • Zwei Schlafzimmer mit hochwertiger Ausstattung siehe Beschreibung
  • SAT-TV-Flachbildfernseher, kleine HIFI-Anlage, die Sie per Bluetooth mit Ihrem Smartphone verbinden können
  • WLAN
  • Zentralheizung für die kältere Jahreszeit von Dezember bis Februar in allen Räumen vorhanden
  • Bettwäsche, Bademäntel, Handtücher für Bad und Pool werden bereitgestellt.
  • Es gibt einen Patio auf der Ostseite und eine Westterrasse, Details dazu finden Sie in der Beschreibung
  • Infrarotsauna, Pool, Aussendusche
  • Preise: je Nacht 100€, Sonderpreise möglich
  • Zwei Personen inklusive, jede weitere Person 10€, plus einen Tagessatz für Endreinigung, der Gasverbrauch wird zu Selbstkosten berechnet (z.Z. kostet eine Gasflasche, die je nach Heizbedarf ca. 10 Tage hält, 64€)

geschichte, lage und eigenschaften

Diese Casa wurde von uns Anfang März 2023 erworben und ist jetzt neu möbliert und innen gestrichen worden. Garten und Patio wird ebenfalls besser gepflegt. Daher sind die Fotos jetzt ausgetauscht worden (in Arbeit). Die „Regenbogenfarben“ wurden durch hellere Farben ersetzt. 

Die große kanarische Dattelpalme vor der Haustür ist Namensgeber. Die Casa ist Teil einer historischen Finca mit einem Alter von ca. 200 Jahren. In der Vergangenheit hat sie z.B. als große Bäckerei gedient. Sie teilt mit einem weiteren Haus einen großen Pool. Sie zeichnet sich durch großzügige Räume, viel Komfort, einen großen Balkon, einen eigenen Patio aus und hat viel Ruhe und Privatheit zu bieten, um den phantastischen Blick auf Meer und Berge zu genießen. Die Umgebung ist ländlich mit etlichen schönen alten Häusern. Trotzdem sind Supermarkt, Tankstelle, Ärzte, Therapeuten, Banken, Restaurants, Cafes und Bars schnell und teilweise zu Fuß zu erreichen. Wanderwege und die schöne Inselhauptstadt St. Cruz sind in weniger als 30 min. per Leihwagen erreichbar. Für die kühleren Wintertage existiert eine Gaszentralheizung (kostenpflichtig, nach verbrauchter Gasmenge), eine Fußbodenheizung im Bad und eine Sauna. Die Räumlichkeiten sind sehr großzügig und klassisch/modern eingerichtet. Es fehlt bezüglich Komfort an nichts.

IHRE GASTGEBER

Wir sind Sabine und Matthias Habekost, ein pensioniertes Ehepaar aus Norddeutschlad und haben auf La Palma schon die Finca El Ciprés besessen, die 2021 leider ein Opfer der Lavamassen des Vulkanausbruchs wurde. Da diese Finca ebenfalls ein altkanarisches restauriertes Haus war, lag es nahe, dass wir wieder ein historisches Kanarenhaus erwerben würden, diesmal aber eine „Casa Canaria Senorial“, also ein altes Herrenhaus.

Kontakt: 0049 170 4307 195

Beschreibung der Räumlichkeiten der casa palmera canaria

Der Pasillo (Flur) verläuft zentral durch das Haus und von ihm gehen alle Räume ab. Er ist in hellem Beige gehalten. Von ihm geht das Gästezimmer ab, das in Hellgelb gestrichen wurde. Dort steht ein 200x200cm großes Vollholzbett. Die Holzpaneele ist in Hellgelb und Graublau gestrichen. Durch das Fenster genießt man den Blick auf das ländliche, mittelgebirgige Umland.

Im Hauptschlafzimmer dominieren Hellgelb und Rot. Hier wurden ein großer Kleiderschrank und eine dazu passende Kommode in rötlichem Braun angeschafft. Durch das große, mit lichtdichten Vorhängen versehene Fenster erblickt man den Patio (Innenhof). Ein indonesisches Himmelbett von 180cm Breite ist mit leichtem Saris geschmückt und ausgestattet mit 2 x 90cm breiten Gesundheitslattenrosten und 2 Matratzen in zwei verschiedenen Härtegraden.

Das Bad „en Suite“ ist im klassischen Stil gehalten, es hat eine große Mamordusche mit Regenduschkopf, WC, Bidet und zwei Schalenwaschbecken. Die Whirlwanne ist über eine Natursteintreppe zu erreichen und über ihr befindet sich das große Fenster, das sich zum Patio öffnet und in dem die Vormittagssonne hinein scheint. Es hat eine Fußbodenheizung und eine Sprossenheizung.Am Ende des Pasillos befindet sich der (Frühstücks-) Wintergarten, er ist im frischen Grün gehalten. Von Ihm kann man auf die Dachterrasse sowie durch den kleinen schattigen Garten zum Pool und zur Infrarotsauna gelangen. Gleich neben der Tür zur Küche befindet sich die Gästetoilette. Die Küche, die wie das Bad klassisch in Naturstein gehalten ist, schließt sich an. Dort gibt es alles, was in eine Küche gehört: Cerankochfeld, Backofen, Spülmaschine, Waschmaschine großer Kühlschrank mit extra Gefrierfach, Kaffeemaschine, Toaster, Wasserkocher, Saftpresse und komplettes Kochsortiment.

In die verschiedenen Räume führen liebevoll restaurierte kanarische Holz-Doppeltüren, die Fenster verfügen oft über die typischen kanarischen Nischen.

Von der Küche geht es in den Patio, in dem es ein Waschbecken mit kleiner Arbeitsfläche und einer gemütlichen Sitzecke gibt, dort scheint vom frühen Frühstück bis zum Nachmittagskaffee die Sonne hinein. Es werden bequeme Stühle mit Sitzkissen und Liegen mit Auflagen bereitgestellt. Der Patio ist mit einer Mauer blickdicht umgeben und lädt so auch zum unbefangenen Sonnenbaden ein. Der Garten ist jetzt blühend, subtropisch angelegt. Es dominieren eine große Fächerpalme, ein Frangipanibusch sowie etliche andere blühende Pflanzen.

Das Ende des Flurs geht in den großen Wohnbereich über, der in zwei verschiedene, durch einen großen Rundbogen getrennte, Salons aufgeteilt ist. Beide Teile sind in einem dezenten hellen Grau-Lila gestrichen. Im vorderen Teil dominiert eine gelbe Sitzgarnitur mit Marmortisch. Visavis hängt ein Flachbildfernseher  an der Wand, mit einem Hifi-Cinema-System in dem DVD-, USB-, MP3- Nutzung möglich ist. Auch eine kleine Musikauswahl (von Klassik bis Salsa) ist vorhanden. Sie können Ihre Musik vom Smartphone über Bluetooth auf das Audiosystem übertragen. Ein Bücherregal zum Schmökern und Internetanschluss sind vorhanden. Der Kamin zieht wieder und es gibt, wie im gesamten Haus, eine Zentralheizung. Durch einen großen silbernen Bogen mit einem hauchdünnen Vorhang kommen wir in das ehemalige Esszimmer, das heute eher als Sitz- und Aussichtsecke auf El Paso und den Atlantik dient und in der die Farbe Lila dominiert.

Aus den alten Fensterläden wurden drei Tische gebaut, die als große Essgruppe zusammengeschoben werden können. Dahinter steht ein antikes Klavier, an den Wänden hängen zum Teil selbstgemalte Bilder. Die Tür führt auf eine lange Balkon-Terrasse, auf der man die Aussicht auf El Paso, die Umgebung und den Atlantik genießen kann. Wird es mal kühl, so befindet sich dort auch ein Wintergarten, der immer aufgewärmt von der Sonne des Tages ist und durch das geöffnete Fenster den Salon erwärmen kann Auch von der Balkonterrasse gelangt man in das kleine Südgärtchen, in dem man schattige Plätzchen unter einem Orangenbaum oder einem Ananasguavenbaum findet. Dort steht die hauseigene Infrarotsauna und das kleine Tor zum gemeinsamen Poolbereich und vorbei an einer kleinen Höhle führt es wieder in den Patio.

Auf dem 150 qm großen Flachdach hat man einen beindruckenden Rundumblick und des Nachts einen fantastischen Sternenhimmel.

Der Pool, der zur Casa gehört, ist luxuriöse 65 m2 groß und mit einer Plexiglasüberdachung versehen, die vor Auskühlen und Verschmutzung schützt und weggeschoben werden kann. Das Wasser ist – abhängig von der Jahreszeit – zwischen 21 und 29 Grad warm. Die Gäste der beiden Apartments im benachbarten Haus dürfen den Pool mitbenutzen. Am Pool befinden sich eine weiße und eine schwarze Liege mit komfortablen Auflagen, die exklusiv von Ihnen benutzt werden können. Sie schwimmen hier mit Meerblick unter Palmen und Yuccas., umgeben von Oleander, Strelizien, Hybisken und anderen blühenden Pflanzen.

Verfügbarkeit

Februar 2024
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 

Sie können auch direkt hier die Buchung starten, indem Sie den Anreise und Abreise-Tag im Kalender links auswählen. Anschließen müssen Sie auf „Jetzt Buchen“ klicken. Oder Sie rufen die Buchungsseite auf per Button unten.