Infos

Das Sambal liegt zentral auf der sonnigen Westseite der Insel, wir haben die eindrucksvolle Bergkulisse der Cumbre im
Rücken und das Aridanetal breitet sich vor uns aus. Einen 5-8min. Spaziergang vom Zentrum El Paso hinauf in das idyllische Randgebiet, liegt in einer ruhigen Anliegerstrasse das Sambal.

Die kleine Ferienanlage besteht aus zwei Häusern, einem schönen im kolonialstil erbauten Haus, das Safran und etwas abseits ein neuerbautes Haus mit den Doppelhaushälften Mango und Papaya. Das ganze Ensamble auf einem naturbleasenem Grundstück von 4000 m3 umgeben von einer subtropischer Pflanzenpracht.

Alle Häuser öffnen sich zur uneinsehbaren Westseite hin, mit weitem Blick auf das Aridanetal und auf das Meer und zu Füssen liegt El Paso. Die Hauptterrassen, die Wintergärten und der gemeinsame Poolbereich befinden sich dort.
Von der Haustüre aus kann man direkt loslaufen oder biken (z.B. auf den Bejenado), es führt ein ausgeschriebener Wanderweg vorbei oder man schlendert einfach los, vorbei an liebevoll gepflegten kanarischen Häusern, findet Wiesen mit Pferden und Ziegen, und die bewaldeten Hänge der Cumbre.
Hier ist La Palma noch ursprünglich ländlich, fern jeder Hektik und ein wenig  wie in einer anderen Zeit…

El Paso ein Ort, in dem noch die Tradition gepflegt wird, man gerne Feste feiert und die alten Männer vor der Bar sitzen. Dort sollte man einkehren auf einen Cafe oder eine „copa de vino“ und sich dem beschaulichen Treiben hingeben. Hier gibt es auch alles, was man braucht, Supermärkte, viele kleine Lädchen, einen dt. Bäcker, Bioläden, Zeitschriften und natürlich noch mehr Bars, auch Essen kann man hier gut in freundlichem palmerischen Ambiente (gerne verraten wir Ihnen/Euch unsere Lieblingsrestaurants).

Zur Haupstadt Santa Cruz und zum Flughafen sind es ca. 30 Min. Zur „Hauptstadt“ der Westseite Los Llanos 10 Min. und zu den Stränden 15 Min. Die Landstrasse, die Ost und West verbindet, führt an El Paso vorbei, auch die obere romantische Strasse, die in den Süden führt geht hier los.